Sonntag, 4. Juni 2017

[Aus dem Nähkästchen geplaudert] Tipps und Tricks, wie ihr eure Buchkaufgelüste befriedigen könnt und gleichzeitig Geld spart

 

Hallo ihr Weltenbummler und Bücherverrückte!

Sicher kennt ihr das auch: obwohl sich noch tausende von ungelesenen Büchern auf eurem SuB tummeln und euer Konto einem schwarzen Loch gleicht, das monatlich das Geld regelrecht einzusaugen scheint, weil ihr es im Bücherkaufrausch mal wieder geschafft habt es komplett zu leeren, könnt ihr beim Betreten eines Buchladens doch nicht widerstehen und kauft ein Buch nach dem anderen. Wenn ihr sogar soweit geht und euer mühsam Erspartes auf den Kopf haut, um an Büchernachschub zu kommen, dann haben wir an dieser Stelle einige hilfreiche und nützliche Tipps, um eure Buchkaufgelüste zu befriedigen und dabei gleichzeitig so wenig Geld wie möglich auszugeben!

  
1. Bücher mit guten Freunden tauschen

Eine der einfachsten Methoden ist es tatsächlich Bücher einfach zu tauschen. Ja, ich weiß: viele geben ihre geliebten Bücherschätze nur ungern aus der Hand, in der Sorge, dass sie es mit Flecken oder Eselsohren wieder zurückbekommen. Oder vielleicht habt ihr auch keine Freunde, die genauso Bücherverrückt sind, wie ihr, oder schlicht und einfach nicht den selben Büchergeschmack haben. Solltet ihr jedoch das Glück haben und eure beste Freundin (Freund, Tante, Onkel etc.) ist genauso süchtig nach Büchern wie ihr und ihr habt zufällig den selben Geschmack, dann kann es sich als äußerst praktisch erweisen, einfach untereinander zu tauschen. Und keine Sorge: die meisten Menschen, die Bücher lieben, gehen sehr sorgsam damit um ;D

2. Ein Besuch in der Bücherei

Auch wenn Büchereien vielerorts leider vom Aussterben bedroht sind, so lohnt ein Besuch dennoch immer. Viele Büchereien aktualisieren ihren Bestand jährlich um die neusten Bücher und ihr könnt dort mit Sicherheit einige neue Schätze entdecken. Die Bücherei in meiner Stadt gestaltet immer liebevoll einen ganzen Tisch mit den neusten Büchern und man entdeckt vielleicht beim Stöbern sogar das ein oder andere Buch, das man so nicht auf dem Schirm hatte oder unter anderen Umständen nicht in die Hand genommen hätte. In vielen Büchereien fällt lediglich ein kleiner Betrag an Jahresgebühren an und dafür könnt ihr so viele Bücher ausleihen und lesen wie ihr wollt. Die meisten Büchereien haben ihr Angebot sogar um Hörbücher, DVD's und Konsolenspiele erweitert, sodass eigentlich für jeden etwas dabei ist. Und seien wir mal ehrlich: Ist es nicht einfach wunderbar der Bücherei einen Besuch abzustatten und durch die Regale zu streifen, die so viele unbekannte Welten enthalten und sich dabei alle Zeit der Welt zu lassen?

3. Onleiheverbund 

Besonders interessant für Leute mit ebook Reader und ein wirklich wirklich tolles Special, das unsere Bücherei anbietet und das ich persönlich sehr oft nutze, ist der Onleiheverbund. Das ist ein Verbund aus ganz vielen Büchereien, die sich zusammengeschlossen haben und über den Onleiheverbund das Ausleihen von ebooks, Hörbüchern, Zeitschriften und vielem mehr anbieten. Viele Verlage sind diesem Verbund bereits beigetreten (und es werden immer mehr!) und bieten ihre Bücher zur Ausleihe an, ua. Arena, Bastei Lübbe und Carlsen. Und das tolle ist: sofern eure Bücherei diesem Verbund beigetreten ist, ist die Benutzung in der Jahresgebühr inbegriffen! Das heißt, ihr müsst nichts extra bezahlen und könnt so viele ebooks lesen, wie ihr wollt! Die maximale Ausleihdauer beträgt für jedes ebook 2 Wochen, aber die meisten von euch werden die Bücher wahrscheinlich schneller verschlungen haben *lach* Was ich auch noch wirklich toll an der Onleihe finde, ist, dass man Bücherwünsche abgeben kann und wenn man Glück hat, wird das Buch angeschafft. Und da man ja selbst der Buchwünscher ist, kann man das Buch natürlich auch zuerst lesen! :D Ich empfehle euch, mal in eurer örtlichen Bücherei nachzufragen, ob sie Mitglied der Onleihe ist, denn es ist ein wirklich tolles Angebot und ihr könnt so sehr viel Geld sparen! 

Hier könnt ihr mehr über die Onleihe erfahren und ein wenig stöbern!

4. Bücher von ebay oder ebay Kleinanzeigen

Für diejenigen von euch, die die Bücher lieber im Schrank stehen haben und keine Bücherei in der Nähe haben oder sie einfach nicht nutzen wollen, ist ebay oder ebay Kleinanzeigen definitiv immer einen Blick wert! Ihr könnt dort viele gute und gebrauchte Bücher kaufen oder ersteigern, die teilweise nur einmal gelesen wurden und so richtig Geld sparen. Ich habe selbst schon einige Bücher und Reihen ersteigert und hatte bis jetzt immer Glück! Das einzige worauf ihr achten solltet sind folgende Dinge: 
  • Der Zustand: Achtet darauf, dass der Zustand immer sehr gut oder neuwertig ist, bzw. mindestens "gut". Als Hilfe können hier auch immer die Bilder dienen, die der Verkäufer von den Büchern hochgeladen hat. Oft erkennt man darauf schon den Zustand der Bücher. Viele Verkäufer beschreiben unten aber nochmal, ob das Buch irgendwelche Macken oder ähnliches hat. Viele geben außerdem an, ob es sich um einen Nichtraucher- oder Raucherhaushalt handelt. Wenn ihr, wie ich, eine Abneigung gegen Rauchgeruch habt, solltet ihr darauf definitiv achten!
  • Der Preis: Ein Vergleich mit anderen Anbietern lohnt sich immer! Oft zeigt sich zwar eine gewisse Preistendenz, aber es lohnt sich immer zu schauen, wer den Preis höher oder niedriger angesetzt hat und wenn ja, wieso!
  • Die Versandkosten: Ein ganz wichtiger Punkt, den ihr niemals vergessen solltet! Natürlich ist es immer am besten für euch, wenn der Verkäufer die Versandkosten trägt, aber das ist leider nur eine Ausnahme. In den meisten Fällen zahlt ihr die Versandkosten, die locker mal 6 Euro betragen können, wenn ihr eine Reihe oder mehere Bücher eines Anbieters ersteigert oder kauft. Und dann müsst ihr rechnen: wenn ihr ein Buch für 13 oder 14 Euro ersteigert oder kauft und dann noch 3 Euro Versandkosten zahlen sollt, dann solltet ihr euch das Ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen. Denn oft ist der Betrag den ihr dann zahlt nur ein oder zwei Euro unter dem Betrag, den ihr für ein neues Buch aus dem Buchladen zahlt. Und ganz ehrlich: wer kauft ein gebrauchtes Buch, wenn er für den selben Betrag ein niegel-nagel-neues Buch haben kann?
  • Ersteigern oder sofort kaufen: Viele Verkäufer bieten beides an - das Buch zu einem bestimmten Betrag sofort zu kaufen oder es zu ersteigern. Hier müsst ihr abwägen und vielleicht andere ähnliche Auktionen beobachten, um abschätzen zu können für wie viel Euro die Bücher sonst so ersteigert werden. Oft ist der "Sofort Kaufen"-Preis höher angesetzt und ihr könnt die Bücher für weniger Geld ersteigern. Allerdings kommt es immer darauf an, wie beliebt die Bücher sind. Für beliebte Bücher können die Beträge in den Auktionen sehr schnell in die Höhe schießen!
Wenn ihr das richtige Timing und eine Prise  Glück habt, dann könnt ihr auf ebay viele Schnäppchen machen. Vorallem, wenn ihr ganze Reihen kaufen oder ersteigern wollt, lohnt es sich bei ebay vorbeizuschauen!

5. Rabattaktionen bei Buchhandlungen
 
Viele Buchhandlungen wie Thalia bieten sowohl vor Ort in den Filialen, als auch online Sale-Aktionen an, bei denen ihr neue Bücher, oft um die Hälfte billiger kaufen könnt! Natürlich sind das dann keine kürzlich erschienen Bücher, sondern schon etwas ältere, aber wer weiß? Vielleicht entdeckt ihr ja dort den ein oder anderen Bücherschatz, den ihr schon immer mal lesen wolltet!
 
So, das waren unsere Tipps und Tricks, um Geld beim Bücherkauf zu sparen und euer Konto ein wenig zu entlasten! ;D Habt ihr noch andere Tipps für uns oder wendet die oben genannten Tricks selbst an? 
 
gepostet von: Coco 

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich liebe unsere Bücherei samt Onleihe und fühle mich hier immer wie im Paradies :)
    Ich kann noch rebuy und medimops empfehlen, dort gibt es gebrauchte Bücher zu kaufen. Aber Vorsicht: Das macht süchtig ;D
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melli! :D

      ich finde es klasse, dass du auch die Onleihe nutzt! Ich glaube so bekannt ist sie nicht, dabei gleicht sie wirklich einem Paradies! *-* Und es freut mich irgendwie auch immer, wenn die Leute noch in Büchereien gehen, weil so viele einfach vom aussterben bedroht sind :( Danke für deinen Tipp mit medimops und rebuy! Da muss ich mal stöbern gehen! ;D

      Liebe Grüße
      Coco

      Löschen
  2. Oh ja, das Problem kenn ich :P Ich gehe auch oft in unsere Bücherei. Außerdem habe ich das Glück, dass ich letztens entdeckt habe, dass mein älterer Cousin den gleichen Büchergeschmack hat wie ich und mir dann auch oft Bücher von ihm ausleihe.
    Und auf reBuy kaufe ich mir auch manchmal Bücher, wie Melli schon vorgschlagen hat.
    LG, Medea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Medea! :D

      Ich finde es toll, dass du auch oft in die Bücherei gehst! :D Das dein Cousin und du den gleichen Büchergeschmack habt, ist wirklich praktisch! So könnt ihr nicht nur die Bücher untereinander tauschen, sondern auch gleich über die gelesenen Bücher reden! :D Rebuy werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen! Danke für den Tipp! :D

      Liebe Grüße
      Coco

      Löschen

Hallo ihr Tagträumer und Weltenwanderer!

Vielen Dank für Euren Besuch im Enchanted Kingdom of Ink! Gerne könnt Ihr uns hier Eure Kommentare, Meinungen und Anregungen hinterlassen! Wir freuen uns über jede Nachricht! ❤