Mittwoch, 30. August 2017

Rezension "Calendar Girl 01. Verführt (Januar/Februar/März)"


Buchtitel: Calendar Girl 01. Verführt (Januar/Februar/März)
Autor: Audrey Carlan
Verlag: Ullstein
Erschienen am: 27.06.2016
Seitenzahl: 368
Originaltitel: The Calendar Girl - January/February/March 
ISBN: 978-3-548-28884-0
Preis: 12,99 €



 
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals - leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...
 


 

"Wahre Liebe gibt es nicht."
 
© Zitatrechte Ullstein Buchverlage
 
 
 
 
 Januar, Februar, März ...
 
Januar
Mia Saunders hat ein großes Problem. Ihr Vater wurde von einem Kredithai ausgenommen, verprügelt und schuldet diesem nun über eine Million Dollar. Um das Geld aufzutreiben, verpflichtet Mia sich dem Escort-Service ihrer Tante Millie. Die Arbeit als Escort-Girl verspricht schnelles Geld, das sie dringend braucht. Ein Jahr lang wird Mia als Escort-Girl arbeiten und jedem Monat einem anderen Mann zur Seite stehen.
Im Januar wird sie von dem Drehbuch-Autor Wes Channing gebucht, der sie nicht kalt lässt. Dabei hatte sie sich geschworen, ihre Gefühle bei diesem Job außen vor zu lassen. Doch auch Mia lässt Wes nicht kalt ...
 
Februar
 Mias Reise als Escort-Girl geht im Februar nach Seattle, wo sie für den exzentrischen Künstlers Alec Dubois arbeiten soll, der Mia als seine neue Muse erklärt. Mia steht für ihn Modell und auch in privater Hinsicht kommen sich Alec und Mia näher. Doch Mias Herz sehnt sich nach einem Mann, der ihr nun unerreichbar erscheint, auch wenn ihr Alec zeigt, welche Arten von Liebe es gibt ...
 
März
Im März geht es nach Chicago, der Windy City, wo Mia die Verlobte des Gastronomen und Boxers Anthony Fasano spielen soll. Mia merkt sofort, dass Tonys Herz für seinen Partner Hector Chavez schlägt und sie nur vor Familie und Geschäftlichen helfen soll zu verbergen, dass Tony schwul ist ...
 
Drei Geschichten, die nahtlos ineinander übergehen und den Leser durch das Jahr begleiten!
Die Geschichte wird aus Mias Sicht erzählt, die in jedem Monat von einem anderen Mann gebucht wird. Jeder dieser Männer weist eine andere Persönlichkeit auf, wodurch Abwechslung in der Geschichte herrscht. Wo Wes als Sonnyboy gesehen werden kann und Alec seine künstlerische Seite auslebt, liegt eine große Last auf Tonys Schultern. Jeder dieser Männer bereichert und verändert Mias Leben. An jeder Station lernt Mia neue Leute kennen, die sie in ihrem Herzen berühren, und neue Aufgaben kennen, die es zu meistern gilt. Diese Unterschiedlichkeit der Personen und ihrer Ansichten war abwechslungsreich und machte die Geschichte dynamisch und verhinderte, dass sie in die Mädel-wird-gebucht-Mädel-geht-zu-nächsten-Kunden-Monotonie abrutscht.
Audrey Carlan hat einen angenehmen Schreibstil, der den Leser zum Weiterlesen animiert.
Das Cover mit seinen schlichten Blumen ist wirklich eine Augenweide :)
 
Das erste Quartal des Jahres ist für Mia vorbei und ich bin bereits gespannt, was die anderen für Mia noch so im petto haben ;)
 
 

Eine unterhaltsame Geschichte, die durch die unterschiedlichen Persönlichkeiten und Ansichten der Männer abwechslungsreich bleibt ;) Ohne diese Tatsache wäre die Handlung aber ziemlich monoton. Mal sehen, wie das "Jahr" weitergeht!
 



gepostet von:

 

Kommentare:

  1. Hey Lora :)

    Eine tolle Rezension :D
    Bei der Reihe bin ich mir immer noch unsicher, ob ich sie lesen sollte. Einerseits hat man schon viel darüber gehört, Gutes wie Schlechtes und da bin ich doch eher skeptisch geworden. Andererseits lese ich aktuell von der Autorin Trinity und die Reihe ist okay, aber nicht wirklich überragend
    ... von daher weiß ich (noch) nicht, ob ich sie lesen werde. Aber ich lass mich gerne überzeugen ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea :)

      Dankeschön :)
      Ich bin auch gespannt, wie Mias Jahr weitergeht. Dadurch, dass Mia jeden Monat in einer anderen Stadt und bei einer anderen Person ist, gibt es ziemlich viel Abwechslung. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass jeder der Männer, denen Mia begegnet, eine andere Sichtweise von Liebe hat und was Liebe sein kann und diese kennenzulernen, finde ich sehr spannend. Die Sichtweise von Alec beispielsweise fand ich schon fast poetisch :D Deshalb bin ich sehr neugierig, wie sich Mias Jahr weiterentwickeln wird :)

      Liebe Grüße
      Lora

      Löschen
    2. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit den weiteren Bänden :D

      LG Andrea

      Löschen

Hallo ihr Tagträumer und Weltenwanderer!

Vielen Dank für Euren Besuch im Enchanted Kingdom of Ink! Gerne könnt Ihr uns hier Eure Kommentare, Meinungen und Anregungen hinterlassen! Wir freuen uns über jede Nachricht! ❤